FAWO Gebäude

Über 40 Jahre Innovationen und mobiles Know-how

Der Fahrzeugsystemanbieter FAWO feiert Jubiläum

Am 01. Juli 1974 wurde in Walldorf die „FAWO Vertriebs-GmbH für Fahrzeug-und Wohnwagenausrüstungsteile“ von Rudolf Hohage und den beiden Mitgesellschaftern Karl Heinemann und Rudolf Bärmel gegründet. Damit wurde der Grundstein für eine außerordentliche und erfolgreiche 40-jährige Unternehmensgeschichte gelegt. Unter der Leitung des seit 1984 tätigen geschäftsführenden Gesellschafters Peter A. Hohage hat sich FAWO als einer der führenden Systemanbieter für den mobilen Fahrzeugbau in Europa entwickelt. Dies nicht zuletzt durch die hohe Kompetenz und das langjährige Know-how des Vertriebsteams und der Produktentwicklung.

Heute blicken mehr als 25 Mitarbeiter am Standort Nieder-Olm voller Stolz auf ihre Unternehmensgeschichte zurück. Auf mehr als 7.500qm Gesamtfläche und einem modernen Hochregallager mit 6.000 Lagerartikeln wird ein Umsatz von ca. 18 Millionen Euro jährlich im Lagergeschäft generiert.

Lag die geschäftliche Ausrichtung zu Beginn noch auf dem reinen Vertrieb, so hat sich FAWO heute zu einer innovativen Ideenschmiede für technische Innenausstattung in Freizeitmobilen entwickelt. In Zusammenarbeit mit Produzenten und Zulieferern entwickelt das ISO-zertifizierte Unternehmen aus Nieder-Olm immer wieder neue Produkte, die neben ihrer Funktionalität auch höchsten Qualitäts- und Designansprüchen genügen.

Durch die Ausweitung des internationalen Geschäftsbetriebes und die Übernahme neuer Vertretungen wurden in den letzten Jahren die weltweite Ausrichtung und die Position als führender Systemanbieter gestärkt. So vertrauen heute auch Fahrzeughersteller aus Fernost, Australien, USA und Südafrika dem rheinhessischen Unternehmen. Zukunftsweisend hat FAWO im letzten Jahr 7.500qm angrenzende Gewerbefläche am Standort Nieder-Olm gekauft. Neben einer Erweiterung der Büro und Lagerflächen sollen hier auch modernste Produktionsflächen entstehen. Der geschäftsführende Gesellschafter Peter A. Hohage lässt noch offen, ob das Unternehmen damit neben der reinen Produktentwicklung auch in die Produktion einsteigt. „Die traditionsreiche Geschichte der FAWO ist noch nicht zu Ende geschrieben und es wird weitere beachtenswerte Meilensteine auf unserem Weg geben“ so Hohage.

Zahlen, Daten, Fakten

1974
Am 01. Juli Gründung der FAWO Vertriebs GmbH für Fahrzeug- und Wohnwagenausrüstungsteile durch Rudolf Hohage, Karl Heinemann und Rudolf Bärmel in Walldorf

1976
Erste Messeteilnahme am Internationalen Caravan-Salon in Essen

1977
Anmietung eines ersten 200 qm Lagers in Walldorf

1984
Ausscheiden/Ruhestand der beiden Gesellschafter Heinemann und Bärmel. Einstieg der neuen Gesellschafter/Geschäftsführer Peter A. Hohage und Wilfried J. Abt

1985
Neues Betriebsgebäude mit Lager (650 qm) in Mörfelden-Walldorf 18 Mitarbeiter, mehr als 1 Million Euro Umsatz im Lagergeschäft

1985
Beitritt in den Verband der deutschen Caravan-Hersteller VDWH, heute CIVD – Caravaning Industrieverband

1988
Bau und Anmietung einer zusätzlichen Lagerhalle (245 qm) 1989 Erweiterung der Lagerflächen durch Lagerzelthallen (250 qm), 25 Mitarbeiter

1994
Tod des Firmengründers und Senior-Chefs Rudolf Hohage

1997
Erst-Zertifizierung gemäß DIN EN ISO 9001 mehr als 4,5 Millionen Euro Umsatz im Lagergeschäft

2000
25. Teilnahme am Internationalen Caravan Salon

2001
Umzug in das eigene Betriebsgebäude am neuen Standort Nieder-Olm. Gesamtfläche 7.000qm davon 2.500qm Lagerfläche, 800qm Bürofläche, Mitarbeiterzahl 30, mehr als 8 Millionen Euro Umsatz im Lagergeschäft. Umbenennung in FAWO GmbH Fahrzeugtechnik. Einführung eines elektronischen Lagerbewirtschaftungssystems mit MDE Funkscannern und chaotischem Lagersystem.

2002
Überschreitung der Umsatzgröße von 9 Millionen Euro im Lagergeschäft.

2004
Überschreitung der Umsatzgröße von 10 Millionen Euro im Lagergeschäft.

2007
Überschreitung der Umsatzgröße von 12,5 Millionen Euro im Lagergeschäft.

2011
Ausscheiden/Ruhestand des geschäftsführenden Gesellschafters Wilfried J. Abt. Alleiniger geschäftsführender Gesellschafter ist Peter A. Hohage.

2014
Kauf einer weiteren Gewerbefläche mit 7.500 qm am Standort Nieder-Olm. Hier sollen zusätzliche Büro- und Lagerflächen entstehen. Des Weiteren ist die Errichtung von modernen Produktionsflächen geplant.

 

PM 40 Jahre FAWO [PDF]

PM 40 Jahre FAWO Bilder [ZIP]